SEP sesam Volume Shadow Copy Service (VSS) für Windows

From SEPsesam
Jump to: navigation, search

(C)SEP AG

Copyright 1999-2011 by SEP AG. All Rights reserved.

Any form of reproduction of the contents or parts of this manual is allowed only with the express written permission from SEP AG. When compiling and designing user documentation SEP AG uses great diligence and attempts to deliver accurate and correct information. However, SEP AG cannot issue a guarantee for the contents of this manual.


Beschreibung

Mit Hilfe des Volume Shadow Copy Service (VSS) können unter Windows geöffnete Dateien konsistent gesichert werden. Das VSS erzeugt zu Beginn der Sicherung eine temporäre Schattenkopie (Snapshot, Shadow) der betroffenen Volumes, die Daten werden von dieser Kopie gesichert.

Die Ablage im Sicherungssatz erfolgt identisch zum ursprünglichen Pfad, z.B. "C:\".

Die Anzahl der möglichen Schattenkopien ist begrenzt, abhängig vom Betriebsystem:

  • unter XP ist nur ein Satz, ggf. auch mit mehreren Volumes,
  • ansonsten sind 64 Sätze

möglich.

Achtung

Die Option -o vss kann nur für den Backuptyp 'PATH' (Filesystemsicherungen) ausgeschlossen der Quelle system_state verwendet werden (z.B. c:\; all;...), die Verwendung der Option -o VSS bei online Datenbanksicherungen (z.B. MSSQL; MSEXCHANGE) kann zu Fehlern führen.

ACHTUNG: Wird die Anzahl --- einschließlich der ggf. anderweitig erzeugten permanenten Schattenkopien --- überschritten, dann misslingt die VSS Sicherung!

Da VSS die Copy-on-Write Methode benutzt ist für die Erzeugung der temporären Schattenkopie nur ein Platz notwendig der die während der Sicherung veränderten Daten hält. Der temporäre Schatten verschwindet nach der Sicherung und belegt keinen Volume Bezeichner. Differenzielle und inkrementelle Sicherungen werden ebenfalls auf dem Schatten ausgeführt. Die Rücksicherung wird von der geänderten Sicherungsmethode nicht berührt.


Achtung

Während der Sicherungen mit VSS sollte der Microsoft Auto-Update Dienst unbedingt deaktiviert werden! Dieser kann unter Umständen laufende VSS Writer Beenden und die Backups schlagen somit fehl (WIN32 API error: 21 - Das Gerät ist nicht bereit.)


Siehe auch:

Eine Beschreibung für eine Umsetzung Mithilfe der SEP sesam Pre-/Post-Schnittstelle für SEP sesam Version 3.0 findet sich unter SEP sesam Volume Shadow Copy Service (VSS) für Windows via Pre/Post.

Systemvoraussetzungen

  • Klient Betriebssystem: Windows XP, 2003, 2008
  • Sesam Server ab Version 3.4.1.64
  • Sesam Klient ab Version 3.4.1.64

Installation

Keine weitere Installation notwendig. Der SEP sesam Kit enthält alle notwendigen Komponenten.

Aktivieren der VSS Sicherung

Ab der Sesam Client Version 4.0 wird bei jedem Pfad-Backup-Auftrag automatisch die VSS Option aktiviert. Diese Aktivierung kann in dem entsprechenden Auftrag deaktiviert werden. In früheren Client Versionen muss in den Sicherungsoptionen unter Tab Optionen 1 der Eintrag -o vss eingetragen werden. Die Quelle ist von der Änderung nicht betroffen und kann wie gewohnt eingetragen oder per Browser eingegeben werden.


Vss de.jpg