SEP Cloud RDS

From SEPsesam
Jump to: navigation, search

Copyright © SEP AG 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.

Jede Form der Reproduktion der Inhalte dieses Benutzerhandbuches, ganz oder in Teilen, ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis der SEP AG gestattet. Für die Erstellung dieses Benutzerhandbuches wurde mit größtmöglicher Sorgfalt gearbeitet, um korrekte und fehlerfreie Informationen bereit stellen zu können. Trotzdem kann die SEP AG keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte dieses Benutzerhandbuches übernehmen.

Allgemeine Informationen

Bei dem SEP Cloud RDS Konzept handelt es sich um eine Methode Daten block basiert von einem lokalen SEP Si3 DedupStore permanent zu einem zweiten entfernten (offsite) Si3 DedupStore zu replizieren.
Diese Daten können auf Grund des in der offsite Lokation konfigurierten SEP sesam RDS Servers (im weiteren SEP Cloud RDS Server genannt) weiterhin direkt genutzt werden.
Aufgrund der dedizierten Verbindung zwischen SEP sesam Server und RDS ist eine Datentrennung zwischen den einzelnen angebundenen Kunden gewährleistet, welche Ende zu Ende verschlüsselt ist.
Zusätzlich kann eine automatisierte Migration der Daten auf Tape durchgeführt werden, was auf Kundenseite wiederum Kosten für Tapelaufwerke und Lader eliminiert.

Somit können Kunden mit wenig Aufwand Compliance Ansprüche umsetzen ohne lokal eine entsprechende Infrastruktur aufbauen zu müssen.


Bitte beachten!

  • Um eine Verbindung zu einem entfernten Standort um zu setzen wird eine VPN Verbindung vorausgesetzt!
  • Um die Replikationstechnologie zu nutzen wird eine Lizenz benötigt:

SEP sesam Si3R Storage Pool Replication - 1 Node SEP-CL-S3R0001 (Diese Lizenz beinhaltet auch einen SEP Cloud RDS Server.)

  • Wird eine volumenbasierte Lizenz verwendet sind die benötigten Lizenzen bereits enthalten.

SEP Cloud RDS Umgebung

Zur Demonstration des Konzepts steht in der housing Umgebung von BW-Tech ein SEP sesam Server (Demofix4) und lokal in der SEP AG ein RDS (Demofix5) zur Verfügung welche per VPN verbunden sind und sich permanent replizieren.
Zugang für Demoumgebung bitte atm mit RB abklären.


Anwendungsbeispiele

Um zu veranschaulichen welche technischen Möglichkeiten umgesetzt werden können, werden hier 3 Szenarien skizziert:

Szenario 1 - Einfache Replikation der Daten

Ausgewählte Daten werden permanent zur offsite Lokation repliziert und können im Bedarfsfall lokal oder an der offsite Lokation wieder hergestellt werden.
Zusätzlich können die block basierten Daten als native File Daten auf Tape migriert werden.

SEP-Cloud-RDS.jpg


Szenario 2 - Replikation gesicherter virtueller Maschinen

  • VMware

Ausgewählte virtuelle Maschinen werden permanent zur offsite Lokation repliziert und dort mittels automatisierter Rücksicherung dem lokalen ESX DataStore zur Verfügung gestellt.
Zusätzlich können die block basierten Daten als native File Daten auf Tape migriert werden.


SEP-Cloud-RDS-VMware.jpg


  • Citrix XEN Server

Ausgewählte virtuelle Maschinen werden permanent zur offsite Lokation repliziert und dort mittels dem lokalen Citrix XEN Pool zur Verfügung gestellt.
Zusätzlich können die block basierten Daten als native File Daten auf Tape migriert werden.

SEP-Cloud-RDS-Citrix-XEN-Server.jpg

Szenario 3 - Replikation gesicherter Applikationen

Ausgewählte Applikationen wie z.b. Datenbanken, Exchange etc. werden permanent zur offsite Lokation repliziert und dort mittels mount des lokalen Si3 DataStores via VFSL (Virtual File System Layer) direkt, ohne vorherigen Restore zur Verfügung gestellt.
Zusätzlich können die block basierten Daten als native File Daten auf Tape migriert werden.

Bitte beachten!
Seit der Einführung des SEP sesam Servers 4.4.x werden immer mehr Applikationen unterstützt, welche ohne vorherige Rücksicherung der Daten direkt auf dem Si3 DedupStore genutzt werden können.


SEP-Cloud-RDS-Application.jpg

Szenario 4 - BaaS (Backup as a Service)

Der MSP/Partner bietet dem Kunden die Möglichkeit seine Daten zu sichern und übernimmt die komplette Administration der Datensicherung. Dazu wird ein zentraler Sesam Server im RZ eingesetzt, welcher via verteilter Cloud RDS Server die bei dem jeweiligen Kunden stehen eine lokale Sicherung vor Ort durchführt. Zusätzlich werden die Daten auf einen dedizierten Cloud RDS Server in das RZ repliziert. Diese RDS Server werden im RZ als virtuelle Maschine auf einem Server mit entsprechender Performance betrieben. Somit ist auch in diesem Szenario eine Datentrennung der jeweils angebundenen Kunden gewährleistet.

SEP-Cloud-RDS-BaaS.jpg