Automatische Updates

From SEPsesam
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Automatic Updates and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English

Copyright © SEP AG 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.

Jede Form der Reproduktion der Inhalte dieses Benutzerhandbuches, ganz oder in Teilen, ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis der SEP AG gestattet. Bei der Erstellung dieses Benutzerhandbuches wurde mit größtmöglicher Sorgfalt gearbeitet, um korrekte und fehlerfreie Informationen bereit stellen zu können. Trotzdem kann die SEP AG keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte dieses Benutzerhandbuches übernehmen.

Docs latest icon.png Willkommen in der aktuellsten Version der SEP sesam Dokumentation 4.4.3/4.4.3 Beefalo. Frühere Versionen der Dokumentation finden Sie hier: Dokumentation Archiv.


Übersicht

SEP sesam bietet kostenlose Updates von früheren Versionen des SEP sesams auf neue Versionen und neue Funktionen innerhalb des Wartungszeitraums. Sie können einen SEP sesam Server nach relevanten Updates suchen lassen und Ihre Clients per Remote aktualisieren, indem Sie den CLI Befehl sm_update_client verwenden. Ab v. 4.4.3 Beefalo können Sie den GUI-Client auch automatisch mit der SEP sesam GUI aktualisieren.

Updating GUI client by using SEP sesam GUI

As of v. 4.4.3 Beefalo, you can update SEP sesam GUI client automatically by using SEP sesam GUI.

Under the Configuration -> Defaults -> Install/Update tab -> Update mode, select Download and install updates automatically (at Sesam newday) option. Your updates will be automatically downloaded and installed based on SEP sesam NEWDAY, when a new version is available in the SEP Download Center.

If you do not want to install your updates automatically, you can also select under the Update mode to download updates automatically but install manually, or to disable automatic download and installation of updates.

Default install update Beefalo.jpg

Verwendung von sm_update_client für automatische Aktualisierungen

Mit dem Befehl sm_update_client werden alle Clients, RDS und GUI (einschließlich eines Clients) automatisch aktualisiert. Der Befehl sm_update_client durchsucht das SEP Download Center nach neuen Installationspaketen, die für die konfigurierten Clients verfügbar sind.

Für die Aktualisierung von Komponenten gilt Folgendes:

  • Unter Linux wird das Update immer für eine bestimmte Komponente ausgeführt: Ein Client kann mit einem SEP sesam Client-Paket aktualisiert werden, das Update einer GUI erfordert ein GUI-Paket und RDS erfordert ein RDS-Paket.
  • Unter Windows kann ein Client mit jedem der drei Installationspakete aktualisiert werden, die Aktualisierung der GUI kann entweder mit dem GUI- oder SEP sesam Server-Paket erfolgen. RDS erfordert ein Serverpaket.

Die ausführbare Datei sm_update_client befindet sich im Verzeichnis <SESAM_ROOT>/bin/sesam/, unter Windows zum Beispiel c:\Program Files\SEPsesam\bin\sesam\. Der Befehl sm_update_client erkennt das Betriebssystem der zu aktualisierenden Komponente und führt den Update nur durch, wenn das verfügbare Aktualisierungspaket das jeweilige System unterstützt. Beispielsweise funktioniert SEP sesam V.4.4 nicht unter Windows XP, daher wird in diesem Fall der Client nicht aktualisiert.

Verwendung von sm_update_client

Folgende Optionen sind verfügbar

Options:
   -U update clients
   -c <client name>
   -C <r|s> client <remote access|sbc connection> check
   -d download packages only
   -F force update by same version
   -L <location>
   -N <regex> uses only packages matching <regex>
   -n check available version (no update)
   -O <os> matches begin of operating system string
   -u <URL> Use 'URL' instead of https://download.sep.de/
      file:///<local directory> can be used
  1. Um zu überprüfen, welche Komponenten (CLI/RDS/GUI) aktualisiert werden können, führen Sie den folgenden Befehl aus:
  2. sm_update_client -n
    

    Zunächst wird die Liste aller verfügbaren Pakete angezeigt, die sich im SEP Download Center befinden. Als nächstes wird eine Liste der von Ihnen konfigurierten Komponenten und der aktuell installierten SEP sesam Pakete angezeigt, gefolgt von den verfügbaren Updates für das jeweilige CLI/RDS/GUI.

  3. Nun können Sie entscheiden, ob Sie alle CLI/RDS/GUI-Komponenten aktualisieren möchten, die als Update-Kandidaten aufgelistet wurden, oder nur eine bestimmte Komponente aktualisieren wollen.
    • Um alle aufgeführten Aktualisierungskandidaten zu aktualisieren, führen Sie den folgenden Befehl aus:
    sm_update_client -U
    
    • Wenn Sie die CLI/RDS/GUI-Komponente mit dem gleichen Paket wie das aktuell vorhandene aktualisieren möchten, verwenden Sie den Parameter -F:
    sm_update_client -U -F
    
    • Wenn Sie nur bestimmte CLI/RDS/GUI-Installationen aktualisieren möchten, verwenden Sie den folgenden Befehl und ersetzen Sie den <client name> durch den Namen der Ziel-CLI/RDS/GUI-Komponente. Die zweite Zeile zeigt das Beispiel für die Aktualisierung eines Clients mit dem Namen seagull.
    sm_update_client -U -c <client name>
    sm_update_client -U -c seagull
    
    • Alle Clients in der SEP sesam Datenbank können mit der Syntax ALL_CLIENTS überprüft und/oder aktualisiert werden. Um alle Clients zu aktualisieren, führen Sie folgenden Befehl aus:
    sm_update_client -U -c ALL_CLIENTS
    
    • Mit dem Parameter -O können Sie bestimmte Betriebssysteme der Clients auswählen. Der folgende Befehl aktualisiert beispielsweise alle - und nur - Windows Server 2008 basierte Systeme (R2 enthalten):
    sm_update_client -U -c ALL_CLIENTS -O "Windows Server 2008"
    

Überprüfung der Updates

Um zu überprüfen, ob die Aktualisierung erfolgreich war, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Überprüfen Sie die Verbindung zwischen einem GUI-Client und dem SEP sesam Server. Die Verbindung sollte funktionieren.
  2. Öffnen Sie die SEP sesam GUI und wählen Sie aus der Menüleiste Hilfe -> Über SEP sesam. Sowohl der SEP sesam GUI Client als auch der SEP sesam GUI Server müssen die gleichen Build-Versionen haben.
  3. About SEP sesam 4.4.3.48 de.jpg