Automatische Installation unter Windows

From SEPsesam
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Automatic Installation On Windows and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English

Copyright © SEP AG 1999-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Jede Form der Reproduktion der Inhalte dieses Benutzerhandbuches, ganz oder in Teilen, ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis der SEP AG gestattet. Für die Erstellung dieses Benutzerhandbuches wurde mit größtmöglicher Sorgfalt gearbeitet, um korrekte und fehlerfreie Informationen bereit stellen zu können. Trotzdem kann die SEP AG keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte dieses Benutzerhandbuches übernehmen.

Docs latest icon.png Willkommen in der aktuellsten Version der SEP sesam Dokumentation 4.4.3/4.4.3 Grolar. Frühere Versionen der Dokumentation finden Sie hier: Dokumentation Archiv.


Übersicht

Dieser Artikel beschreibt die automatische Installation von SEP sesam für Windows. Diese Funktion ist für Linux nicht verfügbar. Für die Linux Installation, schauen Sie unter SEP sesam Installation Kurzanleitung für Linux. Für automatische remote Updates Ihrer Clients, schauen Sie unter Automatische Updates.

Ab SEP sesam Version 4.2.1.23 ist ein Remote-Installationsskript sm_remote_install.exe in allen Windows Server-Paketen enthalten. Die Remote SEP sesam Installation ermöglicht es Ihnen einen SEP sesam Client, Remote Device Server (RDS), Server, oder ein GUI Paket auf einem beliebigen Windows System von einem bereits installierten SEP sesam Windows Server zu installieren.

Das Installationsskript wird aus einem Python-Skript generiert, das das SEP sesam Installationspaket auf das Hostsystem (-o host) im angegebenen Pfad (-r <remote_location>) oder nach C:\Temp kopiert, wenn der Pfad nicht angegeben ist, und dann die Installationsdatei ausführt.

Voraussetzungen

  • Ein SEP sesam Windows Server muss bereits installiert sein, um als Netzwerkinstallationsserver verwendet werden zu können.
  • Alle benötigten Windows Installationspakete müssen sich, auf dem SEP sesam Server, im Verzeichnis <SEP_sesam_home>var\work\packages z.B., C:\Program Files\SEPsesam\var\work\packages befinden.
  • Sie müssen über Administratorrechte verfügen, um die Befehle von CLI auf Ihrem Windows-Server ausführen zu können (keine Anmeldung erforderlich).
  • Die Firewall im Netzwerk muss die Kommunikation oder Dateifreigabe zwischen dem SEP sesam Server und einem Ziel-Windows-System ermöglichen.
  • Sie können SEP sesam per remote auf jedem Computer im Netzwerk mit einem unterstützten Windows-Betriebssystem installieren. Die Liste der unterstützten Systeme finden Sie unter, SEP sesam OS und Datenbank Support Matrix. Für SEP sesam Server Hardware-Anforderungen schauen Sie unter, FAQ: Anforderungen

Die Remote-Installation ist versionsspezifisch. Abhängig von Ihrer SEP sesam Version, wählen Sie eine der folgenden Optionen:

Befehl Parmeter

Die Parameter für einen Befehl sind auftragsabhängig und können obligatorische und optionale Werte oder Schlüsselwörter enthalten.

| vertikaler Balken
Trennt die Auswahl zwischen zwei oder mehr Optionen oder Argumenten.
[ ] eckige Klammern
Geben optionale Werte an.
< > spitze Klammern
Geben an, dass das eingeschlossene Element obligatorisch ist. Die spitzen Klammern dürfen nicht in der Kommandozeile eingegeben werden.

Remote Installation mit SEP sesam Version. 4.4 oder höher

Ab Version 4.4 können Sie SEP sesam Remote-Installationen, Updates und Deinstallationen über die Kommandozeile mit dem sm_remote_installer durchführen. Beachten Sie, dass sich alle Installationspakete im Verzeichnis <SEP_sesam_home>var\work\packages befinden müssen. Als Referenz zur Verwendung von CLI, schauen Sie hier SEP sesam CLI.

Verwendung

sm_remote_installer [arguments]
     -h -> help
     Arguments in square brackets are non obligatory.

   First argument:
     install | update | uninstall | executecmd | listclients

   List all clients available in the given domain:
     -d <domain name>      -> domain name to check for operating systems

   Arguments for remote installation:
     -c <client name>      -> client name of remote windows system
     -u [<domain>\]<user>  -> user name of remote windows system has to be administrator, optionally the domain can also be inserted
     -p <password>         -> password for the administrator
     [-f <filename>]       -> has to be located in <SEPsesam>\work\packages directory
     [-r <remotelocation>] -> default is C:\Temp
     -s [srv|rds|gui|cli]  -> installation type server, rds, gui, or client installation are possible
     -S <server>           -> the server name, only needed for rds, gui, or cli
     [-o <options>]        -> options have to be given comma separated, possible options are:
                                gui=yes|no             -> only available for rds installation
                                client=yes|no          -> only available for gui installation
                                language=en|de|de_by   -> the language for the sesam installation
                                bin=<path>             -> path for the bin directory
                                var=<path>             -> path for the var directory
                                shortcut=yes|no        -> default is shortcut=yes
                                system_tray=yes|no     -> default is system_tray=no

   Arguments for remote update:
     -c <client name>      -> client name of remote windows system
     -u [<domain>\]<user>  -> user name of remote windows system has to be administrator, optional the domain can also be inserted
     -p <password>         -> password for the administrator
     [-f <filename>]         -> has to be located in <SEPsesam>\work\packages directory

   Arguments for remote uninstall:
     -c <client name>      -> client name of remote windows system
     -u [<domain>\]<user>  -> user name of remote windows system has to be administrator, optional the domain can also be inserted
     -p <password>         -> password for the administrator

   Arguments for remote executecmd:
     -c <client name>      -> client name of remote windows system
     -u [<domain>\]<user>  -> user name of remote windows system has to be administrator, optional the domain can also be inserted
     -p <password>         -> password for the administrator
     -S <server>           -> the server name, only needed for -e option set_client
     -e <command>          -> The execution command to be executed on the remote computer. Possible commands are:
                                set_client             -> set the access from client <client name> for server given by -S <server> parameter
                                get_clusternode       -> (for hyper cluster only) This command displays the name and state of each node in the local cluster given by the client name.

Beispiel

Remote Installation

Server:

sm_remote_installer install -c win7x64 -u Administrator -p password -f sesam-srv-4.4.1.8-windows.x64.exe -s srv

RDS mit GUI:

sm_remote_installer install -c win7x64 -u Administrator -p password -f sesam-srv-4.4.1.8-windows.x64.exe -r C:\Temp -s rds -S plugsawayatnix -o gui=yes,language=de,system_tray=yes

GUI mit Client:

sm_remote_installer install -c win7x64 -u domain\Administrator -p password -f sesam-gui-4.4.1.8-windows.x64.exe -r C:\Temp -s gui -S laborslikenix -o client=yes,language=en

Client:

sm_remote_installer install -c win7x64 -u Administrator -p password -f sesam-cli-4.4.1.8-windows.x64.exe -s cli -S worksfornix 

Remote Deinstallation

sm_remote_installer uninstall -c win7x64 -u Administrator -p password

Remote Ausführungsbefehl

So setzen Sie den Client-Zugriff für den Server worksfornix auf dem Client win7x64:

sm_remote_installer executecmd -c win7x64 -u domain\Administrator -p password -e set_client -S worksfornix

Auslesen der Namen aller Knoten in dem Cluster hypercluster

sm_remote_installer executecmd -c hypercluster -u domain\Administrator -p password -e get_clusternode

Remote Installation mit SEP sesam Version 4.2.1

Sie können Remote-Installationen (aber nicht die Updates und die Installation wie oben) von der Kommandozeile aus ausführen, indem Sie sm_remote_install verwenden. Beachten Sie, dass sich alle Installationspakete im Verzeichnis <SEP_sesam_home>var\work\packages befinden müssen. Als Referenz zur Verwendung von CLI, schauen Sie hier SEP sesam CLI.

Verwendung

sm_remote_install [arguments]
      -h help
  all arguments are obligatory:
      -o <host>
      -u <user>
      -p <password>
      [-f <filename>] -> has to be located in <SEPsesam>\work\packages directory
      [-r <remotelocation>]
      -s [srv|rds|gui|cli]
      -S <server>

Beispiel

sm_remote_install -o kha-testius64 -u Administrator -p password -r C:\Temp -s cli -S informatix

Siehe auch

Automatische UpdatesAnwenden einer Service-Packs auf LinuxSEP sesam Installation KurzanleitungSEP sesam CLI