4 4 3 Beefalo:Schritt 5: Aufträge - was soll gesichert werden?

From SEPsesam
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page 4 4 3 Beefalo:Step 5: Tasks - Select what you want to back up and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English
<<<Zurück
Schritt 4: Medien - Datenträger
Benutzer Handbuch
Weiter>>>
Schritt 6: Zeitpläne


Schritt 5: Aufträge - was soll gesichert werden?

Wählen Sie unter Auswahl -> Aufträge -> Nach Clients den Standort eines Clients und dann den Client, den Sie sichern möchten. Ist der Client markiert, können sie oben Neuer Sicherungsauftrag wählen oder die Funktion über das Kontextmenü über rechte Maustaste aufrufen.

Geben Sie im Fenster Neuer Sicherungsauftrag Folgendes an:

  • Geben Sie die Quelle an. Wenn Sie einzelne Dateien sichern möchten, können Sie entweder nach Verzeichnissen und Dateien suchen, die Sie in die Sicherung aufnehmen möchten, oder deren Namen gefolgt von einem Komma (keine Leerzeichen) angeben, z.B. C:/Programmdateien/SEPsesam/var/db,C:\Users\AA\Documents\references. Wenn Sie das komplette Dateisystem sichern wollen, geben Sie alle als Sicherungsquelle an. Normalerweise werden durch die Auswahl der Quelle der Auftragstyp und der Auftragsname automatisch gesetzt. Einige wenige spezielle Auftragstypen sind seltene Ausnahmen und erfordern daher eine manuelle Auswahl des entsprechenden Typs und die Angabe des Auftragsnamens.
  • Ein Auftragsname wird automatisch auf der Grundlage der ausgewählten Quelle festgelegt. Sie können den Auftragsnamen ändern, indem Sie den vorhandenen Namen überschreiben. Wenn Sie Ihre Quelle durch manuelle Eingabe angeben, statt sie zu durchsuchen und auszuwählen, müssen Sie den Auftragsnamen selbst eingeben. Geben Sie Ihrem Auftrag einen aussagekräftigen, beschreibenden Namen, der ihn eindeutig identifiziert.
  • Ein Auftragstyp wird ebenfalls automatisch auf der Grundlage der ausgewählten Quelle festgelegt. Wenn Sie Ihre Quelle durch manuelle Eingabe angeben, anstatt sie zu durchsuchen, müssen Sie den Auftragstyp aus der Auswahlliste auswählen (Standard ist Pfad).
  • Optional können Sie in der Exclude-Liste (Ausschlussliste) Dateinamen oder Dateinamenmuster angeben, die nicht gesichert werden sollen. Weitere Informationen zu verschiedenen Ausschlussoptionen finden Sie unter Erstellen einer Exclude-Liste. Wenn Sie einen Kommentar hinzufügen möchten, geben Sie ihn im Feld Notizen ein.
  • Wenn Sie andere Optionen definieren möchten, z.B. Vor-/Nach-Sicherungs- und Rücksicherungsbefehle ausführen, Verschlüsselung festlegen, die Daten komprimieren, die Anmeldedaten für den Zugriff auf die Ressourcen auf dem Zielclient festlegen, Einzelauftrage einer Auftragsgruppe zuzuweisen oder dem Auftrag einen Zeitplan zuzuweisen, klicken Sie auf die entsprechenden Registerkarten im Fenster Neuer Sicherungsauftrag.
  • Durch Klicken auf OK erstellen Sie einen neuen Auftrag.

    New backup task Beefalo V2 de.jpg

    Information sign.png Note
    Sie können einen auszuführenden Sicherungsauftrag, auch wenn er einem Zeitplan zugeordnet ist, deaktivieren, indem Sie das Kontrollkästchen Keine Ausführung aktivieren.

Falls Sie den neuangelegten Auftrag sofort starten möchten, machen Sie einen Rechtsklick auf den Auftrag und wählen Sofortstart. Wenn Sie den Auftrag einem Zeitplan hinzufügen möchten, klicken Sie Neuer Zeitplan unter Auswahl -> Zeitplanung -> Zeitpläne. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines Zeitplanes.

Wenn man einen Zeitplan angelegt hat, muss man dafür auch einen Sicherungstermin anlegen. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines Sicherungstermins.

Siehe auch

Erstellen eines SicherungsauftragesÜbersicht des AuftragesStandard Sicherungsverfahren


Copyright © SEP AG 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.

Jede Form der Reproduktion der Inhalte dieses Benutzerhandbuches, ganz oder in Teilen, ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis der SEP AG gestattet. Bei der Erstellung dieses Benutzerhandbuches wurde mit größtmöglicher Sorgfalt gearbeitet, um korrekte und fehlerfreie Informationen bereit stellen zu können. Trotzdem kann die SEP AG keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte dieses Benutzerhandbuches übernehmen.