4 4 3 Beefalo:Über die Terminplanung

From SEPsesam
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page 4 4 3 Beefalo:About Scheduling and the translation is 83% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English

Copyright © SEP AG 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.

Jede Form der Reproduktion der Inhalte dieses Benutzerhandbuches, ganz oder in Teilen, ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis der SEP AG gestattet. Bei der Erstellung dieses Benutzerhandbuches wurde mit größtmöglicher Sorgfalt gearbeitet, um korrekte und fehlerfreie Informationen bereit stellen zu können. Trotzdem kann die SEP AG keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte dieses Benutzerhandbuches übernehmen.

Docs latest icon.png Willkommen in der aktuellsten Version der SEP sesam Dokumentation 4.4.3 Beefalo V2. Frühere Versionen der Dokumentation finden Sie hier: Über die Terminplanung in < Beefalo V2.


Übersicht

SEP sesam Zeitpläne stellen ein Framework zur Automatisierung der Auftragsausführung dar. Verschiedene Terminereignisse, wie z.B. Sicherung, Migration, Replikation, Rücksicherung, etc., können mit einem Zeitplan verknüpft und so konfiguriert werden, dass sie zu einem bestimmten Zeitpunkt stattfinden. Abhängig von Ihrem Land und Ihren Geschäftsanforderungen können Sie einen benutzerdefinierten Kalender erstellen.

Der SEPuler

Die Planung aller SEP sesam Aufträge wird durch den SEPuler gesteuert und ausgeführt, der als elektronischer Terminkalender und Assistent bei allen SEP sesam Datenschutzereignissen fungiert. Der SEPuler ist eine permanent aktive Hintergrundroutine (Daemon), die ständig nach auszuführenden Terminen sucht. Sicherung, Migration, Replikation, Medientermin, Befehlstermin, Rücksicherung und Tageswechsel sind alles Arten von SEPuler-Terminen.

Wenn SEPuler einen geplanten Auftrag oder ein manuell ausgelöstes Ereignis findet, wird die Ausführung des entsprechenden Programms eingeleitet.

Sobald das Ereignis gestartet ist, bestimmt der SEPuler das nächste auszuführende Ereignis für einen zyklischen Auftrag und schreibt das Ereignis erneut in den Auftragskalender. Wenn der SEPuler beispielsweise eine wöchentliche Sicherung am 1. Januar startet, plant er eine neue wöchentliche Sicherung für den 8. Januar. Ereignisse, die mit dem Befehl Sofortstart von der Benutzeroberfläche oder der Befehlszeile aus initiiert wurden, werden im Kalender als einmalige Ereignisse vermerkt. Weitere Informationen zum SEPuler finden Sie unter SEPuler - ein Terminkalender.

Tageswechsel-Zeitplan (NEWDAY)

Zeitpläne enthalten immer einen vordefinierten Auftrag: einen Tageswechsel-Zeitplan, der mit einem Tageswechsel verknüpft ist. SEP sesam verwendet das Tageswechsel-Ereignis, um seine Datenbank neu zu ordnen, eine ununterbrochene Aktivität der SEP sesam-Prozesse zu ermöglichen und einen neuen Sicherungstag zu definieren. Deaktivieren Sie weder den Tageswechseltermin noch löschen Sie den Tageswechsel-Zeitplan, da dies dazu führt, dass SEP sesam nicht mehr richtig funktioniert! Details finden Sie unter SEP sesam Sicherungstag – Tageswechsel.

Termine

Ein Zeitplan definiert die Wiederholung eines Ereignisses und kann in Minuten, Stunden, Tagen, Monaten oder Jahren ausgeführt werden. Er kann so eingestellt werden, dass er periodisch startet oder nur einmal ausgeführt wird. Ein Zeitplan kann für eine beliebige Anzahl von Ereignissen verwendet werden und die Ereignisse eines bestimmten Auftrages (Sicherung, Rücksicherung, Migration, etc.) können in mehreren Zeitplänen konfiguriert werden.

Beachten Sie, dass alle Zeitpläne und zugehörigen Jobs in der Zeitzone des SEP sesam Servers konfiguriert und ausgeführt werden.

Um einen Termin zu konfigurieren, klicken Sie unter Auswahl -> Zeitplanung -> Zeitpläne mit der rechten Maustaste auf den Zeitplan, für den Sie ein neuen Termin erstellen möchten, und wählen Sie den entsprechenden Termin aus. Sie können eines der folgenden Termine anlegen:

Sie können auch bestimmte Termine anlegen:

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines benutzer-definierten Kalenders. Für eine frühere Dokumentationsversion siehe Erstellen eines benutzerdefinierten Kalenders in < 4.4.3 Beefalo V2.

Kalender

SEP sesam bietet flexible Zeitplanungsfunktionen, um die Art und Weise und den Zeitpunkt der Verarbeitung Ihrer Jobs anzupassen. Mit der Option Benutzerdefiniert eines Zeitplans können Sie einen Kalender erstellen, der auf Ihre landes- oder firmenspezifischen Anforderungen zugeschnitten ist.

Zum Beispiel kann man einen Kalender mit besonderen Tagen definieren, an denen spezielle Aufträge durchgeführt werden sollen, wie z.B. Sicherung oder Migration. Er gestattet außerdem, besondere Tage zu definieren, an denen geplante Aufträge an der Ausführung gehindert werden, was z.B. die Definition eines jährlichen kundenspezifischen Feiertagskalenders ermöglicht. Es ermöglicht weiter das Verknüpfen mit blockierenden Terminen, um die Ausführung geplanter Aufträge während der Feiertage zu verhindern.

Schedule-user defined Beefalo V2 de.jpg

Sie können so viele benutzerdefinierte Kalender erstellen, wie Sie benötigen. Ein benutzerdefinierter Kalender kann für einen begrenzten Zeitraum definiert werden, z.B. für ein Jahr, wenn die Feiertage und andere spezifische Daten nur für das nächste Jahr eingegeben werden, für mehrere Jahre oder für eine unbegrenzte Zeit.

Beachten Sie, dass Sie Ihren benutzerdefinierten Kalender einfach ändern, importieren, exportieren und löschen können. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines benutzerdefinierten Kalenders.

Siehe auch

Standard SicherungsverfahrenZeitpläneSEPuler – ein TerminkalenderStandard RücksicherungsverfahrenRücksicherung planen