4 4 3:Citrix XenServer Restore/de

From SEPsesam
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page 4 4 3:Citrix XenServer Restore and the translation is 96% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English

Copyright © SEP AG 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.

Jede Form der Reproduktion der Inhalte dieses Benutzerhandbuches, ganz oder in Teilen, ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis der SEP AG gestattet. Bei der Erstellung dieses Benutzerhandbuches wurde mit größtmöglicher Sorgfalt gearbeitet, um korrekte und fehlerfreie Informationen bereit stellen zu können. Trotzdem kann die SEP AG keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte dieses Benutzerhandbuches übernehmen.

Icon archived docs.png Dies ist nicht die neueste Version der SEP sesam Dokumentation und bietet daher keine Informationen über die in der neuesten Version eingeführten Funktionen. Weitere Informationen zu SEP sesam Releases finden Sie unter SEP sesam Release Versionen. Die neueste Dokumentation finden Sie in der aktuellen Citrix Dokumentation.

Übersicht

Die Wiederherstellung von virtuellen Maschinen (VMs) ist einer normalen Dateisystemwiederherstellung sehr ähnlich. Die Wiederherstellung wird über die Menüleiste -> Aktivitäten -> Rücksicherung gestartet. Der Rücksicherungsassistent führt Sie durch den Wiederherstellungsprozess Ihrer Daten. Das Standard-Speicher-Repository muss im Xen Center definiert sein, sonst schlägt die Wiederherstellung fehl. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie unter: Standard Rücksicherungsverfahren.

Wiederherstellungsoptionen

Die folgenden Optionen stehen bei der Wiederherstellung von Citrix XenServern zur Verfügung:

  • Existierende Dateien nicht überschreiben: Als Ziel muss ein neuer VM-Name angegeben werden. Die Sicherung wird ohne Auswirkung auf die laufende VM eingelesen. Die MAC-Adresse einer wiederhergestellten VM wird neu angelegt.
  • Existierende Dateien überschreiben: Die vorhandene VM wird gelöscht und die Sicherung eingelesen. Die MAC-Adresse ist die gleiche wie bei der Sicherung.
  • Neue Version anlegen: Eine neue VM wird angelegt. Die MAC-Adresse wird neu angelegt.

  • Auto Recover nach Restore: Registriert die VM nach der Wiederherstellung auf dem XenServer und damit im Xen-Center.
  • Auto Recover und Online nach Restore: Registriert und startet die VM nach der Wiederherstellung und bringt sie wieder online.
  • Kein Recover nach Restore: Die VM ist nach der Wiederherstellung auf dem XenServer nicht registriert.


SEP Tip.png Hinweis
In der aktuellen Implementierung wird die VM immer nach der Wiederherstellung registriert. Bei einer Wiederherstellung mit der Option Überschreiben wird die ursprüngliche VM gelöscht, auch wenn ein anderer Name für die Ziel-VM angegeben wird.

Wiederherstellung einer Citrix XenServer VM

Erstellen Sie einen neuen Rücksicherungsauftrag für die VM, die Sie wiederherstellen möchten.

  1. Wählen Sie in der SEP sesam GUI Menüleiste Aktivitäten -> Rücksicherung. Das Fenster Neuer Rücksicherungsauftrag wird geöffnet.
  2. Wählen Sie die VM aus, die Sie wiederherstellen möchten. Sie können Sicherungssätze über den Auftragsnamen suchen.
  3. Verwenden Sie bei der Suche mit dem Auftragsnamen die Dropdown-Liste der verfügbaren Aufträge und wählen Sie den Auftrag der VM aus, die Sie wiederherstellen möchten. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
  4. Geben Sie unter dem Punkt gesichert im Zeitraum in der Dropdown-Liste den Zeitraum an, für den Sie die Suche durchführen möchten. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Citrix restore filter.jpg

  6. Die Suchergebnisse werden angezeigt. Wählen Sie aus der Liste der Sicherungssätze, die Ihrer Abfrage entsprechen, den Auftrag der VM aus, die Sie wiederherstellen möchten. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Citrix restore select task.jpg

  8. Überprüfen Sie die Konfiguration Ihres Rücksicherungsauftrags und legen Sie ggf. zusätzliche Optionen fest.
    • Die Details des ausgewählten Sicherungssatzes werden oben im Fenster angezeigt. Der Name des Rücksicherungsauftrags wird automatisch im Feld Name erzeugt. Sie können den Namen bearbeiten und unten einen Kommentar einfügen.
    • Das Feld Laufwerk zeigt das Laufwerk mit den gesicherten Daten.
    • Das Feld Schnittstelle zeigt den Server mit dem angehängten Datenspeicher, der den gewählten Sicherungssatz enthält.
    • Die Dropdown-Liste Zielknoten zeigt den Zielserver an, auf dem die VM wiederhergestellt werden soll. Falls die Cluster-Konfiguration beschädigt ist, können Sie einen einzelnen Citrix XenServer als Client hinzufügen und diesen als Zielknoten verwenden.
    • Wählen Sie unter Zielpfad die Option Neues Rücksicherungsziel. Sie können einen neuen Namen für die zurückgesicherte VM eingeben.
    • Wählen Sie in der Dropdown-Liste Ausführungsoptionen eine der folgenden Optionen aus:
      • Existierende Dateien nicht überschreiben (voreingestellt): Die VM wird nicht wiederhergestellt, wenn die VM schon auf dem Zielserver existiert.
      • Existierende Dateien überschreiben: Wenn die VM auf dem Zielserver existiert, wird sie durch die wiederhergestellte Version ersetzt.
      • Neue Version anlegen: Wenn die VM auf dem Zielserver existiert, wird die wiederhergestellte VM unter einem anderen Namen wiederhergestellt.

    Sie können zusätzliche Wiederherstellungseinstellungen festlegen, indem Sie auf die Schaltfläche Experten Optionen klicken. In den sich öffnenden Popup-Fenstern können Sie die Einstellungen der Log-Ebene ändern, jedoch ist das Pre/Post-Skript für die Wiederherstellung von Citrix XEN nicht verfügbar. Weitere Informationen finden Sie im Rücksicherungsassistenten.


    Citrix restore save.jpg

  9. Wenn Sie Ihre VM-Wiederherstellung sofort starten möchten, klicken Sie auf Start. Wenn Sie den Wiederherstellungs-Auftrag speichern möchten, klicken Sie auf Save.


Einen Wiederherstellungsauftrag kann wie jeder andere Auftrag geplant werden. Wenn Sie einen Wiederherstellungsauftrag zum Zeitplan hinzufügen möchten, schauen Sie nach unter: Rücksicherung planen.

Wiederherstellung des XenServer-Hosts

Wenn Sie einen XenServer-Host aus einer bestimmten Sicherung wiederherstellen wollen, stellen Sie die mit SEP sesam erstellte Host-Sicherung auf einem beliebigen Linux-Rechner wieder her.

  1. Sie müssen die Datei mit Rücksicherung in eine Datei aus den Experten Optionen wiederherstellen.
  2. Xen-host-restore.jpg

  3. Nachdem Sie die Datei wiederhergestellt haben, kopieren Sie sie in das Xen-System und führen Sie den folgenden Befehl aus:
  4. xe host-restore file-name=<Host_Sicherung_Dateiname>
    

    Dadurch wird das komprimierte Image wieder auf die Festplatte des XenServer-Hosts zurückgespielt. In diesem Zusammenhang ist 'Wiederherstellung' aber etwas missverständlich, da das Wort normalerweise darauf hindeutet, dass der gesicherte Zustand vollständig wieder hergestellt wurde. Der Restore-Befehl entpackt aber nur die komprimierte Sicherungsdatei und stellt sie in ihre normale Form wieder her. Sie wird allerdings nur auf eine andere Partition (/dev/sda2) geschrieben und überschreibt nicht die aktuelle Version des Dateisystems.

  5. Um die wiederhergestellte Version des Root-Dateisystems tatsächlich zu verwenden, müssen Sie den XenServer-Host mit Hilfe der XenServer-Installations-CD neu starten und die Option Restore from backup auswählen.
  6. Nachdem die Wiederherstellung der Sicherung abgeschlossen ist, starten Sie den XenServer-Host' erneut, um ihn aus dem wiederhergestellten Image zu starten.

Bekannte Themen

Wenn Sie Probleme mit dem Citrix XenServer haben, überprüfen Sie den Troubleshooting Guide.

Siehe auch

Citrix XenServer Anforderungen und KonfigurationCitrix XenServer SicherungStandard Rücksicherungsverfahren