4 4 3:Citrix XenServer Anforderungen und Konfiguration

From SEPsesam
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page 4 4 3:Citrix XenServer Requirements and Configuration and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English

Copyright © SEP AG 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.

Jede Form der Reproduktion der Inhalte dieses Benutzerhandbuches, ganz oder in Teilen, ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis der SEP AG gestattet. Bei der Erstellung dieses Benutzerhandbuches wurde mit größtmöglicher Sorgfalt gearbeitet, um korrekte und fehlerfreie Informationen bereit stellen zu können. Trotzdem kann die SEP AG keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte dieses Benutzerhandbuches übernehmen.

Docs latest icon.png Willkommen in der aktuellsten Version der SEP sesam Dokumentation 4.4.3/4.4.3 Beefalo. Frühere Versionen der Dokumentation finden Sie hier: Citrix XenServer Archiv.


Übersicht

Dieser Artikel beschreibt Anforderungen und Konfigurationsschritte für die SEP sesam Integration im Zusammenhang mit dem Citrix XenServer. Beachten Sie, dass die in diesem Artikel vorgestellten Verfahren die erforderlichen Konfigurationsschritte zur Einrichtung der Citrix XenServer SEP sesam Integration sind. Details zu den wichtigsten Funktionen der Citrix XenServer-Integration und der Sicherungs-Konfiguration finden Sie unter Citrix XenServer Sicherung.

Voraussetzungen

  • Überprüfen Sie die SEP sesam OS und Datenbank Support Matrix für die Liste der unterstützten Citrix XenServer Versionen.
  • SEP sesam Server Version 4.4.3 oder höher. Der Citrix XenServer Sicherungs-Client ist bereits in allen SEP sesam Paketen enthalten.
  • Überprüfen Sie die Hardwareanforderungen auf dem SEP sesam Server oder RDS.
  • Jeder XenServer muss über eine eigene Management-Schnittstelle verfügen.
  • In einer Cluster-Konfiguration, in der mehrere XenServer in einem Pool organisiert sind, muss der Pool-Master XenServer als SEP sesam Client konfiguriert werden.
Information sign.png Anmerkung
Der Sicherungsverkehr läuft immer über die Management-Schnittstelle des XenServers. Achten Sie auf eine gute Netzwerk-Performance, z.B. 2x 10 Gbit Netzwerkschnittstellen als Bond sowohl auf dem XenServer als auch auf dem Backup-Server.

SEP sesam Data Mover für Citrix XenServer (SDM-CX)

Ein SEP sesam Datamover (SDM-CX) ist erforderlich, um eine SEP sesam Sicherung und Rücksicherung in einer Citrix XenServer Umgebung durchzuführen. Normalerweise ist nichts zu tun, damit der SEP sesam Server selbst als Datamover ohne jegliche Anpassung funktioniert. Der einzige Grund für eine Änderung des Datamover wäre, dass der vom XenServer empfangene Datenstrom nicht vom SEP sesam Server, sondern von einem RDS verarbeitet werden sollte. Eine Datamover-Rolle für Citrix XenServer kann mit einer SEP sesam Komponente (SEP sesam Server, SEP sesam Remote Device Server oder SEP sesam Client) kombiniert werden. Jede dieser Komponenten kann als SEP sesam Datamover (SDM-CX) dienen, um Daten zwischen SEP sesam Server und Citrix XenServer zu übertragen (senden oder empfangen). Sind mehrere Citrix XenServer in einem Pool organisiert, dann sollte der Datamover (SDM-CX) immer direkt mit dem Pool-Master kommunizieren. Der Pool-Master teilt dem Datamover beim Start der Sicherung mit, auf welchem Citrix XenServer die VM aktuell läuft und stößt automatisch einen Kommunikationswechsel zum entsprechenden Citrix XenServer an (Mapping).

  • Eine der folgenden SEP sesam Komponenten muss installiert sein: SEP sesam Server, RDS oder Client.
  • Eine regelmäßige Pfadsicherung muss funktionieren. Details zur typischen Sicherungskonfiguration finden Sie unter Standard Sicherungsverfahren.

XenServer als SEP sesam Client einrichten

Um Ihre virtuellen Maschinen zu schützen, müssen Sie Ihren XenServer als SEP sesam Client konfigurieren. Stellen Sie sicher, dass die Voraussetzungen erfüllt sind, bevor Sie mit der Konfiguration beginnen. Die Optionen zur Konfiguration des XenServers können je nach SEP sesam Version leicht variieren.

  1. Wählen Sie unter Auswahl -> Komponenten -> Topologie den entsprechenden Standort und klicken Sie auf die Schaltfläche Neuer Client. Das Fenster Neuer Client wird geöffnet.
  2. Geben Sie im Fenster Neuer Client den DNS-Namen der Management-Schnittstelle des Pool-Masters ein. Wenn Sie den korrekten DNS-Namen des Pool-Masters nicht eingeben, funktioniert das Surfen in der XenServer-Umgebung nicht.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Betriebssystem den Eintrag Citrix XenServer.
  4. Ab SEP sesam Version 4.4.3 wird nur noch der Zugriffsmodus PROXY unterstützt, der bei Auswahl des Betriebssystems Citrix XenServer standardmäßig eingestellt ist.
  5. Information sign.png Anmerkung
    Wenn Sie eine SEP sesam Version ≥ 4.4.3 verwenden, stellen Sie sicher, dass der Zugriffsmodus PROXY ausgewählt ist. Wird der Zugriffsmodus CTRL verwendet, tritt ein Fehler auf, wenn der SEP sesam Server die Verbindung zum SEP sesam XenServer Client prüft.

    Add client XenServer de.jpg

  6. Klicken Sie auf den Reiter Citrix XenServer und geben Sie die Anmeldeinformationen root/admin für den XenServer ein.
  7. Wählen Sie einen Data Mover. Der Data Mover muss der Hostname des SEP sesam Servers oder eines RDS sein. Details zu den Anforderungen finden Sie unter SEP sesam DataMover für den Citrix XenServer (SDM-CX).
  8. Add client-account XenServer de.jpg

  9. Klicken Sie auf OK, um den neuen Client hinzuzufügen.

Auswahl von https statt http Verbindung

SEP sesam verwendet das http Protokoll als Standardverbindung, um eine bessere Performance bei der Datenübertragung vom XenServer zum SEP sesam Server zu gewährleisten. Sicherungen über https können bis zu 98% CPU-Last auf dem XenServer verursachen.

Sie können das Protokoll jedoch auf die sichere https (sicher mit SSL) Verbindung umstellen, indem Sie das https Protokoll unter Sicherungsauftrag -> Eigenschaften -> Optionen im Feld Sicherungsoptionen wie folgt angeben:

 -a http=https

Bekannte Themen

Wenn Sie Probleme mit dem Citrix XenServer haben, überprüfen Sie den Troubleshooting Guide.